TOUCH ME DEEPER: TEMPLER

Mia Caron hat den ersten Teil ihrer Rockersaga rausgebracht…der Titel lautet „Touch me Deeper: Templer“…nach anfänglichen Schwierigkeiten beim lesen, konnt ich das Buch irgendwann einfach nicht mehr aus der Hand legen…

der Blick auf den Klappentext:
In meiner Welt wird Macht nicht verliehen, sondern beansprucht.
In meiner Welt sind Frauen nur Mittel zum Zweck.
In meiner Welt bedeuten Gefühle Schwäche – und Schwäche ist tödlich.

Meine Welt existiert nur, weil ihre Welt schwach ist. …

Eine angehende Richterin, ein vorbestrafter Zuhälter und ein Schicksal, das keine Gnade kennt (aber mit Sinn für Humor)

***Vorab-Leserstimmen zusammengefasst: lustige Wortgefechte, hinreißend, phänomenal, atemberaubend, genial, mitreißend, witzig, fesselnd, unterhaltsam***

meine Gedanken zum Buch:
Mist…nun ist es zu Ende…
ich brauche ganz dringend den zweiten Band…hat den jemand abzugeben? 🙂
puh…aber mal der Reihe nach…

es war das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe…am Anfang tat ich mich mit dem Schreibstil etwas schwer…auch war für mich nicht direkt erkennbar, wo die Schnittpunkte von Tess und Dae waren…naja bis ich dann auf einmal mittendrin stand…das ist einfach so passiert…die haben mich einfach in die Story gezogen…zum Teil witzige Dialoge flogen mir um die Ohren…aber witzig nicht so auf dem ersten Blick…sondern oft eher ein bisschen versteckt…das hat es für mich dann auch so gut gemacht…nicht alles ist auf den ersten Blick erkennbar…nicht alles kann man direkt zuordnen…und das Buch schreitet immer weiter voran…und du hoffst, wenn es endet, dann doch bitte an einer Stelle mit der man gut mitgehen kann…und was macht die Autorin? haut da so ein Ende hin…HILFE…

die Charaktere die man in der Story kennenlernt fand ich alle gut…sie spielen halt ihre Rollen…und somit sind sie mal die Guten und mal auch die Bösen…sie wirken alle in sich authentisch….
besonders die Protagonisten stechen dabei heraus…
Dae – dieser heisse Typ hat mir so manches mal den Atem geraubt…seine Art und Weise…sein Auftreten…rauh…und doch irgendwie auch liebenswert…eckig und kantig sowieso…
und Tess? auch die konnte sich gut verkaufen…diese clevere Frau die ja gern mal so tut als wär sie das kleine Dummchen…die die Kerle so richtig schön an der Nase rumführt…sich nimmt was sie mag…bis sie auf Dae trifft…

die Story ist sehr spannend erzählt…der Spannungsbogen dementsprechend auch gut hoch gehalten…die Autorin hat Szenen und Situationen so wortreich beschrieben, das in meinem Kopf irgendwann einfach nur noch ein Film ablief…

Fazit:
ich brauche ganz dringend Band zwei…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.