Dragon Princess 2: Inferno aus Staub und Saphiren

der zweite Teil ist endlich da….die Rede ist von der „Dragon Princess“ Reihe von Teresa Sporrer…was für eine wundervolle Geschichte die hier ihr Ende findet…ich danke der Autorin das ich die Geschichte bereits vorab lesen durfte…dieses Buch baut auf den ersten Teil auf…

der Blick auf den Klappentext:
Was, wenn eine Prinzessin gegen ihre Rolle aufbegehrt? Wenn sie sich lieber einem charismatischen Piratenkapitän anschließt, statt sich dem König unterzuordnen? Dann riskiert sie alles, um die zu beschützen, die sie liebt. Denn es gilt die Drachen vor den wahren Ungeheuern ihrer Welt zu retten: den Menschen.

Entdecke die märchenhafte Liebesgeschichte von Ruby und Fynn
Lass dich vom Königreich Yevel verzaubern, von Edelsteinen blenden und von Drachen in ungeahnte Höhen tragen.

meine Gedanken zum Buch:
wow…was für eine märchenhafte Geschichte…in Teil eins begann die Geschichte zwischen Ruby und Fynn…sie endete ja ziemlich abrupt…und genau so ging es dann weiter in Teil zwei…Spannung pur…und das hat sich auch kaum verändert…die Themen die die Autorin in diese Geschichte hat einfließen lassen, sind aktueller den je…sie hat hier ein sehr modernes Märchen mit den Rechten einer Frau geschaffen…

Ruby hat mich von der ersten Seite an überzeugt…sie kommt in ihrer Art einfach wundervoll rüber…die einst geborene Prinzessin hat sich zu einer wahrlich wundervollen Königin entwickelt…
und Fynn stand ihr dabei immer wieder zur Seite…ein Pirat der manchmal etwas einfältig rüber kam, der es aber faustdick hinter den Ohren hat…
generell spielten alle Charaktere eine gute Rolle…sie brachten sich in Position und auch die Bösewichte – und von denen gibt es so einige – waren richtig gut äh böse…

was mir besonders gefallen hat – hier werden Mädchen/ Frauen zu Helden…sie brauchen keinen starken Typen an ihrer Seite….sie sind selber stark…sie wissen was sie wollen und sie verfolgen ihre Ziele….

eine Geschichte die sehr viel Gefühl in sich trägt…die Autorin konnte mich von Beginn an überzeugen…einmal angefangen zu lesen, musste ich es durchziehen…viel zu sehr hat mich interessiert wie es ausgeht….denn das Ende ist so definitiv nicht vorhersehbar…

Fazit:
eine wundervolle märchenhafte Geschichte…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.