Ein Experiment namens Liebe

Elja Janus hat mir ihr neustes Buch zum vorab lesen angeboten…ein Buch, das so anders ist…ein Buch, das nachdenken lässt…ein Buch das Spass macht, sich drauf einzulassen…der Titel? „

der Blick auf den Klappentext:
Juna & Levi
Zwei Menschen.
Ein dunkler Raum.
Und die Frage, ob dir dreißig Antworten das Gefühl geben können,
dass Tageslicht überbewertet wird.

meine Gedanken zum Buch:
zwei Menschen, dreizig Fragen und eine Menge Dunkelheit…so könnte man wohl den neuen Roman von Elja Janus runterbrechen…aber, er ist so viel mehr…er steckt voller Emotionen…er berichtet von zwei Menschen, die sich über dreizig Fragen kennen lernen…gestellt in absoluter Dunkelheit…was anfangs sehr ungewohnt ist – für den Leser und die Protagonisten – wird immer mehr zu einer sicheren Zone…zu einem Vertrauen…zu so viel mehr…man möchte von Liebe sprechen…aber, kann so schnell, ohne das man sich überhaupt gesehen hat, Liebe entstehen? eine interessante Frage, die ich mir beim lesen immer wieder gestellt habe…ist unsere sehende Welt viel zu oberflächlich? sollten wir uns viel mehr auf unsere Sinne und Gefühle einlassen? was spüre ich, wenn mir ein Mensch nah ist? ist es angenehm? ist es erdrückend? wieder mal kann ich nur jedem dieses wundervolle, kurzweilige Buch ans Herz legen…die Autorin konnte mich auf den ersten Seiten direkt überzeugen…sie konnte mich aufnehmen…zum nachdenken anregen…mich in der Geschichte halten…und das ohne das ein großer Spannungsbogen gezogen wird…einfach nur mit wundervollen Dialogen…

manchmal ist es schwer zu beschreiben, was in einem vorgeht, wenn man ein Buch liest…so geht es mir gerade…ich war fasziniert von der Art der Geschichte…fasziniert davon, das die Autorin sich traute, mal einen ganz anderen Weg zu gehen…fasziniert von den beiden Protagonisten Juna und Levi…
schon die Namen der beiden passen so gut zusammen…ihre Art des Erzählens hat mich überzeugt…das was gesagt wird, nehm ich den beiden so ab…es ist verständlich…auch wenn manches am Ende noch einmal in einem ganz anderen Licht erscheint…
und am Ende?
da wird es hell…
und nichts ist wie es eigentlich vorher war…
oder doch?

Fazit:
so anders als vieles andere…so einzigartig…so liebevoll…so wundervoll…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.