Limoncello und die wahre Liebe

ui ich durfte für Lotte Römer ihr neustes Buch, den zweiten Teil der „Liebe am Gardasee“ Reihe lesen…ein Ausflug an einen wundervollen Ort, mit interessanten Menschen…

der Blick auf den Klappentext:
Elli ist urlaubsreif. Allein ihre Tochter großzuziehen und gleichzeitig eine Werbeagentur zu leiten ‒ das ist eine wahre Herausforderung! Gut, dass es Antonellas gemütliches Hotel gibt, wo Elli sich sofort wohlfühlt.

Bei einer Bergwanderung kommt es zu einem Unfall, und wäre da nicht Sandro, der sie aus ihrer misslichen Lage rettet, hätte es böse ausgehen können. Sie fühlt sich sofort zu diesem besonderen Mann hingezogen ‒ obwohl Sandro eigentlich zu alt für sie ist und Elli ohnehin nicht mehr an die große Liebe glaubt.

Lässt Elli sich auf Sandro ein? Vertraut sie auf ihr Gefühl oder siegt am Ende der Verstand? Als dann noch ihr Ex-Mann und Vater ihrer Tochter ins herbstliche Limone kommt, ist das Chaos perfekt.

meine Gedanken zur Geschichte:
eine Reise nach Italien…wandern am Gardasee…der Duft von Zitronen…den eigenen Gedanken nachhängen…das war genau das, was mich ab der ersten Seite abholte…die Autorin hat es geschafft mir ein wundervolles Kopfkino zu zaubern…eine kleine Auszeit…

die Themen der Geschichte fand ich sehr gut gewählt…vieles findet hier Anklang…besonders die Themen Altersunterschied in Beziehungen oder Rechte von Vätern möchte ich dabei hervorheben…
der Schreibstil ist angenehm flüssig…gesprochen in einer alltagstauglichen und zur Geschichte passenden Sprache…die Art des Erzählens gefällt mir gut…sehr lebendig…
der Spannungsbogen angenehm gehalten…und viel Platz für Schmetterlinge im Bauch…

die Charaktere waren sehr angenehm aufgebaut…sie hatten positive wie auch negative Seiten an sich…sie bekamen genügend Platz und konnten sich weiterentwickeln…besonders bei den beiden Protagonisten war dieses gut erkennbar…sie hatten eine angenehme Tiefe…man konnte ihren Gedanken gut folgen und auch verstehen…

diese Geschichte entwickelt sich einfach während du sie liest…sie ist unaufgeregt…aber doch spannend…sie passiert einfach…und sie könnte jedem passieren…hier trifft nicht armes Mäuschen auf dominanten reichen Herrn…hier trifft Frau auf Mann…hier spielen Gedanken und Gefühle eine große Rolle…

Fazit:
eine schöne Auszeit vom Alltag…
eine Reise an den Gardasee…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.