Philadelphia Pucks: Mike & Gillian

“Philadelphia Pucks: Mike & Gillian” ist der 7. Band der Philly Ice Hockey Reihe…verschiedene Autorinnen haben an dieser Reihe geschrieben…der 7. Band kommt aus der Feder von Katrin Emilia Buck…

der Blick auf den Klappentext:
Vor vier Jahren habe ich von meiner Hochzeit mit meiner großen Liebe Mike Roberts geträumt. Stattdessen hat er mit mir Schluss gemacht.

Nach seinem Karriereende als Enforcer bei den Philadelphia Pucks wurde ihm der Boden unter den Füssen weggerissen und es hat unsere Beziehung zerstört.

Ich konnte ihn nie vergessen und beschließe, mein Glück, selbst in die Hand zu nehmen.

Als ich Mike in der Weihnachtszeit in seiner Bar in Philadelphia wiedersehe, ist es, als ob wir nie getrennt gewesen wären. Ich will ihn küssen, auf seine vollen Lippen, auf sein markantes Kinn mit dem Fünf-Uhr-Bartschatten, auf seine breite Brust …

Und er will mich auch. Oder täusche ich mich und er wird mich wieder wegschicken?

Dies ist der 7. Band der „Philly Ice Hockey”-Reihe. In jedem Band geht es um ein anderes Pärchen.

meine Gedanken zum Buch:
ich war sehr gespannt auf diese Geschichte…Mike hat mich als Figur schon in einem der anderen Bände sehr interessiert…ich war gespannt auf seine Geschichte…
und gleichzeitig war es auch das erste Buch, welches ich von Katrin Emilia Buck gelesen habe…das birgt natürlich auch so Dinge wie, das man den Schreibstil oder die Art des Erzählens nicht mag…
aber, die Angst war ganz umsonst…die Autorin hat hier eine sehr emotionale Geschichte erzählt…das Schicksal von Gillian und Mike hat mich berührt…beide konnten mich für sich gewinnen…ich fand ihre Entwicklung interessant…konnte ihre Gedankengänge gut verstehen und nachvollziehen…

man trifft auch auf alte Bekannte aus den anderen Teilen…aber, diese spielen nicht so eine große Rolle das man die Vorgänger unbedingt kennen muss…jedes Buch ist doch auch eine ganz eigene Geschichte…

der Schreibstil war sehr angenehm…die Autorin beschreibt sehr bildlich…somit hatte mein Kopf ein leichtes, daraus einen Film zu spinnen…bewegte Bilder zogen an meinem Auge vorbei…
der Spannungsbogen war sehr angenehm…genau passend zur Geschichte…zu viel Aufregung hätte ich nicht vertragen können…wünschte ich den beiden doch einfach nur ihr “Happy End”…bis dahin muss aber doch auch ein bisschen was passieren…das alles wird in einer sehr angenehmen Sprache erzählt…

Fazit:
ich liebe diese Buchreihe…
kurzweilig und liebevoll…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.