Ein Tackle für Riley

“Ein Tackle für Riley” – der 7. Band der „San Antonio Lions”-Reihe und aus der Feder von Aurelia Velten…

der Blick auf den Klappentext:
Bei einem schlechten Date im Footballstadion zeigt plötzlich die Kiss Cam auf mich. Ausgerechnet der Star-Tackle Warren Davis kommt zu meiner Rettung!

Ich kann meinen Augen kaum trauen, als er den Helm abwirft, vom Feld direkt auf mich zu joggt und sich über die Absperrung schwingt.

Vor laufender Kamera küsst er mich anstelle meines Dates.
Und ich liebe es. Jede Sekunde davon.

Das Problem? Er ist der beste Freund meines Bruders und wir sind damit ein riesengroßes Tabu.
Allerdings scheine ich nicht die Einzige zu sein, der es schwerfällt, den Kuss zu ignorieren …

meine Gedanken zum Buch:
wow…Riley und Warren haben mir eine durchgemachte Nacht beschert…einmal angefangen zu lesen, mochte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen…eine wundervolle Geschichte wird hier mit interessanten Themen zusammen gebracht…
die Themen um Riley rum fand ich sehr gut gesetzt…ihre Angst und Panik immer wieder sehr greifbar…ihre Liebe zu ihrem Hund…Riley hat es irgendwie sofort geschafft mich für sich zu gewinnen…auf einer Seite taff…auf der andere so zerbrechlich zart…mit Warren hat sie da genau die richtige Figur an die Seite bekommen…er liebt ihre “feurige” Art…und gibt ihr die nötige Sicherheit…
und Warren? na der ist einfach nur wundervoll…eckig und kantig…aber halt auch mit einem weichen Kern versehen…das sorgt für so manch interessante Situation…

der Schreibstil hat mir auch dieses mal wieder sehr gut gefallen…die Autorin spielt so schön mit Worten, das in meinem Kopf einfach ein Film ablaufen kann…
der Spannungsbogen wurde angenehm gehalten…die Schmetterlinge durften frei fliegen…

Fazit:
eine wundervolle Buchreihe die von mehreren Autorinnen geschrieben wird…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.