Rising Phoenix: Evolve

“Rising Phoenix: Evolve” ist der vierte Band der Rising-Phoenix-Reihe von Isabelle Richter…
eine wundervolle Buchreihe…mein Dank an den Written Dreams Verlag das ich schon vorab einen Blick ins Buch werfen durfte…

der Blick auf den Klappentext:
Saint Davenport ist erfolgsverwöhnt und bekommt immer, was er will, ob beruflich als Frontmann der aufstrebenden Newcomer-Rockband Rising Phoenix oder im Privatleben. Die Frauenwelt liegt dem charismatischen Sohn des Gravity-Leadsängers Logan Davenport zu Füßen, bis auf eine: Sienna Carlisle.

An ihrer neuen Social-Media-Betreuerin beißt sich Saint seit Tag eins ihres Kennenlernens die Zähne aus, denn Sienna lässt ihn jedes Mal wieder abblitzen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass ihr Bandmanager die junge Frau für tabu erklärt hat.

Aufgeben ist für Saint trotzdem keine Option, dazu stehen die Signale, die Sienna aussendet, in zu krassem Widerspruch zu ihren Worten. Außerdem möchte er ihr beweisen, dass viel mehr in ihm steckt als bloß ein Womanizer, der nichts anbrennen lässt.

Aber nicht nur Siennas Misstrauen ihm gegenüber stellt Saint auf die Probe, auch die Vergangenheit holt sie beide ein.

Dieser Band ist in sich abgeschlossen, die Reihe wird mit anderen Paaren fortgesetzt.

meine Gedanken zum Buch:
ich liebe diese Buchreihe…ich liebte schon die Gravity Reihe…und jetzt in der zweiten Generation bin ich wieder verliebt…liebe die Figuren…ihre Art und Weise…die Geschichte über Saint Davenport ist für mich irgendwie besonders wundervoll geworden…Saint ist soviel mehr als nur der teuflische Anführer des Terror Trios…ein Draufgänger…er hat eine sehr robuste Schale…aber sein innerer Kern ist dafür umso weicher…zarter…irgendwie erkennt man direkt wer sein Vater ist…denn die beiden ähneln sich schon ganz schön…
Sienna und Saint ergänzen sich hier irgendwie ganz gut…geben sich guten Wortgefechten hin…sind beide, jeder für sich, eckig und kantig…manchmal kompliziert…

der Autorin ist auch hier wieder eine tolle Geschichte gelungen…mit Witz und Charme erzählt…mit erotischen Ecken…Beschreibungen von Situationen werden so wortreich erzählt, das in meinem Kopf einfach ein Film ablaufen konnte…mein Kopfkino förmlich explodierte…
der Schreibstil war wieder ganz besonders…in einer angenehmen Sprache erzählt…der Spannungsbogen war sehr angenehm gezogen…

Fazit:
für mich wieder ein ganz besonderes Lesevergnügen…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.