Rückblick 2017

so

2017…hat mir mehr gebracht als ich erwartet habe…
besonders im Bereich meiner Hobbies/ Lieblingsbeschäftigungen…
seit April 2017 existiert nun mein/ dieser Blog…meist mit allen Beiträgen parallel zur Blogseite auf Facebook…
2017 hat mir viele neue Menschen eingebracht…Menschen mit denen ich gleiche Leidenschaften teile…nämlich entweder die zum gesprochenen/ gesungenen oder die zum geschriebenen Wort…

fange ich mit denen des geschriebenen Wortes an…
in diesem Jahr habe ich überwiegend Bücher von eher unbekannteren Autoren gelesen…ich bin für einige Test-/ Vorableser geworden…habe mit anderen mehr als nur ein privates Wort gewechselt…bei wieder anderen gehöre ich ins BloggerTeam…
manchmal war es schwierig jedem gerecht zu werden…mein eigener Anspruch hat mir sicher auch so manches Mal im Weg gestanden…

hier jetzt alle Autoren aufzuzählen würde schief gehen…aber so einige möcht ich schon namentlich nennen…
als erstes Carmen von Rose Snow…sie schneite in mein Leben, als dieses ziemlich grau und traurig war…sie streute ein bisschen Glitzer…teilte ein paar Gedanken mit mir…und ich stellte wirklich fest, das es mir dadurch besser ging…danke meine Liebe <3

dann bin ich im Sommer dem ersten Autoren Blogger Team beigetreten…dem Team um Ava Innings…ich konnte bis dato viel in dieser Gruppe lernen…mag die Bücher um Ava Innings herum sehr gerne…liebe es mit ihr auch mal ein privates Wort zu wechseln…besonders wenn sie mir dann eine ihrer Sprachnachrichten schickt und ich mich wieder spontan in ihre Stimme verliebe <3

durch Zufall, welchen weiß ich auch nicht mehr, stolperte ich über die Rockstar Reihe von Tina Keller…verliebte mich in ihre Protas…und lernte dadurch Tina kennen…so einige Nächte haben wir seit dem mit einander schreibend verbracht…bei einem Glas Rotwein…oder zwei… <3
für nächstes Jahr haben wir beiden uns etwas vorgenommen und mal gucken ob wir das auch hinbekommen…ich werde berichten 🙂

dann ist da Tommy….Tommy Herzsprung…der Typ? ein bisschen verrückt wie ich selbst…seine Bücher? immer mit einer sehr interessanten Nebengeschichte…seine Beiträge haben mir schon so manches mal den Tag versüsst…mich zum Nachdenken gebracht…
seine Worte sind immer so besonders gewählt, wenn er über sich, Jimmy und Herrn König berichtet…
auch unsere privaten Wortgefechte mag ich sehr gerne <3

was waren meine Buch Highlights in 2017?
das ist nicht wirklich leicht zu beantworten…is so wie mit den Autoren…es gibt viel zu viel Gute um mich auf einen festzulegen…aber ich versuche mal ein paar Bücher oder Buchreihen zu nennen die ich 2017 besonders schön fand <3
absolut nach wie vor an erster Stelle „HeroIn“ von Christine Eder…das Buch hat es mir richtig angetan…ich hoffe, das ich 2018 erfahren werde wie es mit Elena und Valentin weiter geht…
dann gehört auch „Em Evol“ von Annie Stone dazu…eine Story die mich extrem gefesselt hat…die Geschichte einer Frau in den 50iger Jahren in Amerika…eine Frau die einen anderen Weg gehen möchte, als den der für Frauen in dieser Zeit typisch war…
„Rebellen lieben leidenschaftlich“ von Tommy Herzsprung…die Story an sich ist schon schön…aber die Nebeninfos fand ich großartig…regten sie mich doch sehr zum nachdenken an…
dann ist das die „Addicted to a Rockstar“ Reihe von Tina Keller…ich hab mich sofort spontan verliebt in die Charaktere…
dann kam da noch „Der Mann aus dem Koffer“ von Karin Koenicke um die Ecke…die Autorin erzählt eine Geschichte aus der jeder das seine ziehen muss…
mir sagt sie wieder einmal „sei immer du selbst…du musst dich nicht für andere ändern oder verstellen…denn man sollte dich so lieben wie du bist…“
und Ava Innings hat ihre „Waves of Love“ Reihe abgeschlossen…besonders hats mir da die Geschichte um „Brad“ angetan….kann ich nicht in Worten wieder geben…musst du einfach nur selber lesen 🙂
ich wollte gerade ein paar Worte aus meiner Rezension mit einfügen und habe dabei festgestellt, das ich das Buch gelesen habe bevor ich meinen Blog anfing…also werde ich die Geschichte in naher Zukunft noch einmal lesen und dann meinen Beitrag dazu verfassen…
die Figur des Brad ist einfach…ich weiß es nicht mit Worten zu beschreiben…da trifft dich tiefer Schmerz…Angst…gestörtes Vertrauen…aber irgendwie auch immer Hoffnung <3
von Theresa Sporrer kreuzten in diesem Jahr gleich zwei Buchreihen meinen Weg…zum einen ihre Rockstar Reihe und dann auch noch die Chaos Reihe…beide sehr schön geschrieben…mit viel Wehmut und Herzschmerz…aber auch Wortwitz…

um mein Lesejahr 2017 mal in Zahlen auszudrücken:
ich habe 177 Bücher gelesen…das entspricht 50357 Seiten…

nun lass ich mal die Bücher hinter mir und widme mich der Musik…auch da sind mir in diesem Jahr einige gute Sachen unter gekommen…
ich habe in diesem Jahr sehr viele gute Club-Konzerte besucht…sehr viele Scheiben gehört und auf so manch Veröffentlichung gewartet…
auf jeden Fall gehört das „Lang lebe der Tod“ Album von Casper zu meinen Lieblingsalben in 2017…
ebenso bin ich in diesem Jahr auf „Swiss und die Andern“ aufmerksam geworden…eine Band die mir textlich sehr vom Herzen spricht…eine Band für die ich für nächstes Jahr Dezember schon Karten gekauft habe…
dann war da noch SDP…für mich eine völlig neue Band…ganz überraschend durfte ich sie in diesem Jahr auch noch live sehen…großartig…mein nächstes Konzert von ihnen seh ich im Februar 2018… „wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben…“, ja das sind wir wohl…
dann habe ich für mich eine Band entdeckt, die schon ganz lange im Musikgeschäft ist…und deren Weg sich mit meinem nur kreuzte, weil sich deren Sänger das Leben genommen hat…die Rede ist von Linkin Park…ich habe Menschen kennen gelernt, die den Tod Chester Bennington betrauerten…über diesen Weg habe ich einfach mal in die Alben reingehört…
ja ich kannte vorher schon das ein oder andere, aber nicht deren breite Masse…naja nun bin ich verliebt in die Musik…besonders das letzte Album, welches von Vielen sehr zerrissen wurde, gefällt mir richtig gut…ich find es textlich sehr Aussagekräftig…also sei hier „One more light“ genannt…
auch Zugezogen Maskulin, Rogers und Montreal gehören zu den Bands die ich in diesem Jahr sehr gern gehört habe…deren Texte mich berührten…

so das war nun mein 2017…ich schließe mit diesem Beitrag die virtuelle Blogtür für dieses Jahr…wir lesen uns 2018 wieder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.