Omega & Alphadogs

Josie Charles hat ihr drittes Buch, welches in Princeton spielt, rausgebracht…
wieder einmal durfte ich für sie vorab lesen und danke ihr für das entgegen gebrachte Vertrauen…

der Blick auf den Klappentext:
Einer Bruderschaft kampflos das Feld überlassen? 
Das sieht Lilian überhaupt nicht ein. Die Skaterin hat ihr Studium an der Elite-Uni von Princeton bisher nicht sonderlich ernstgenommen. Das ändert sich jedoch, als sie und ihre Freundinnen plötzlich ihr Zuhause für die OMEGAS, eine berüchtigte Studentenverbindung, räumen sollen. Kurzerhand gründet Lilian eine Schwesternschaft, die ALPHADOGS, die sich den OMEGAS entgegenstellt. Beim ersten Aufeinandertreffen jedoch muss Lilian erkennen, dass das neueste Mitglied der Bruderschaft ausgerechnet Cassian ist – ihr früherer bester Freund. Ab sofort sind die beiden Konkurrenten, doch ihre Gefühle sprechen eine andere Sprache. Kann aus alter Freundschaft neue Liebe werden?

Why be an OMEGA if you can be an ALPHA?

Es handelt sich hierbei um einen abgeschlossenen Liebesroman, der ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann.

mein Blick auf das Buch:
ich liebe dieses Cover…jedes Cover der Princeton Reihe find ich in seiner Art und Weise schön…
auch die Auswahl und Schriftart wirken passend…und runden das Ganze perfekt ab…
der Klappentext hat mich eh direkt in seinen Bann gezogen…er klingt interessant und spannend…zeigt, das man wieder eine Menge erwarten kann…

mein Blick in das Buch:
Alpha und Omega – der erste und der letzte Buchstabe im griechischen Alphabet….schwarz uns weiss…gut und böse…hell und dunkel…weiblich und männlich…dazwischen eine Menge Grautöne…

im Laufe seines Lebens begegnet man sehr vielen Menschen…
mit vielen geht man ein Stück gemeinsam des Weges…dann verliert man sich wieder und es ist auch so okay…
mit einigen geht man den überwiegenden Weg seines Lebens…Seite an Seite…
wieder andere verschwinden einfach über Nacht….ohne das etwas war…ohne das man weiß was passiert ist…und im schlimmsten Fall nehmen sie dabei auch noch einen Teil von dir mit…
und ganz ganz selten, wenn das Schicksal es so will, begegnet man sich viele Jahre später wieder….

was für eine wunderschöne, gefühlvolle Geschichte…die Themen gut gewählt und toll in der Story in Szene gesetzt…
manche Stellen im Buch zum schmunzeln…manche zum lachen…und an wieder anderen wird man still und möchte weinen…eine Träne vergiessen für all die, denen nicht immer gutes widerfährt…

die Charaktere in der Geschichte waren durchweg klasse…
die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen…sie sind in ihrer Art unaufgeregt und einzigartig…sie spielen keine Rolle, sondern sind einfach sie selbst…sie ecken an…und an manch Stellen lassen sie sich ein wenig dieser Ecken berauben…
auch die Nebencharaktere waren gut gewählt und in Szene gesetzt…zum einen die Mädels um Lilian…zum anderen die Jungs von Cassian…beide Gruppen sind auf ihre Art witzig…sie ergänzen sich, ohne es zu Beginn wirklich zu bemerken….

ein wirklich wundervolles Buch…mit lebendigen Szenen und Beschreibungen…mein Kopfkino fühlte sich hier zu Haus…
erzählt wird in einer angenehmen, alltagstauglichen Sprache…

Fazit:
absolute Leseempfehlung…
spannend…liebevoll…witzig ohne albern zu sein…

Werbelink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!.